Aufruf zur Teilnahme am Transplantationsregister

Am 1. November 2016 trat eine Änderung des Transplantationsgesetzes in
Kraft. Mit der nun vorgesehenen Errichtung eines
Transplantationsregisters wurde eine langjährige Forderung u.a. von
unseren Verbänden umgesetzt.
In dem Register werden wichtige Daten der Organspender, Lebendspender,
Wartepatienten und Organtransplantierten anonym gespeichert.
Aus diesen Daten können z.B. die Richtlinien der Bundesärztekammer zur
Wartelistenführung und Organverteilung auf deren Richtigkeit geprüft und
gegebenenfalls angepasst werden. Gleiches gilt auch für die Prüfung der
Qualität von Transplantationen und der Nachbetreuung auch im
Langzeitverlauf. So kann aufgrund der neuen Erkenntnisse, die die Daten
aus dem Register liefern, z.B. die Nachsorge sowohl der Lebendspender
als auch der Organtransplantierten den neuen Erkenntnissen
entsprechend verändert werden.
Das Ziel ist allen Patienten die bestmögliche Behandlung zugänglich zu
machen und die Qualität im Rahmen von Transplantationen zu sichern und
zu verbessern.

Mehr Informationen lesen sie hier:

Aufruf wg. Tx-Register

Kick fürs Leben

A-Junioren-Turnier „Kick fürs Leben“ findet am 28./29. Juli statt – Werbung für Organspende (win) Den Organisatoren des A-Junioren-Fußballturniers „Kick fürs…

mehr lesen

In Gedenken an Ex-Fußballer Michael Tönnies: Der Kick fürs Leben

Ex-Fußballprofi Michael Tönnies lebte mit einer Spenderlunge. Mit einem Turnier wollte er für die Organspende werben. Die Neuauflage steht an.

mehr lesen

Organspender 2017 historische Tief 759

Sehr geehrte Damen und Herren, die Situation der Organspende in Deutschland ist dramatisch. Die Zahl der Organspender ist 2017 auf…

mehr lesen