Fachgesellschaft Deutscher Herzchirurgen sieht Klärungsbedarf bei der Behandlung herzkranker Patienten

Der am Montagabend von der BBC ausgestrahlte investigative Bericht über die kontrovers diskutierte Excel-Studie äußerte u.a. erhebliche Zweifel an der Methodik der Datenauswertung.

Excel-Studie verglich Bypasschirurgie und Stenteinlage

Die EXCEL-Studie verglich das Behandlungsergebnis einer kritischen Form der koronaren Herzerkrankung (sogenannte Hauptstamm-stenose) mittels koronarer Bypassoperation oder durch Stentimplantation (PCI). Dabei wurde überaschenderweise eine Gleichwertigkeit beider Methoden festgestellt. Bisher zeigten die wissenschaftlichen Erkenntnisse ein besseres Langzeitüberleben Bypass operierter Patienten.

Die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) sieht hier Klärungsbedarf und fordert, dass die Studiendaten von unabhängiger Seite erneut analysiert werden.

Interdisziplinäres Herz-Team im Mittelpunkt

Für die individuelle und geeignete Therapiefindung ist das fachübergreifende Herz-Team zentraler Bestandteil der bestmöglichen Patientenversorgung. Die Behandlungsoptionen diskutieren Herzchirurg, Kardiologe und Anästhesist unter Einbeziehung des Patienten. „Wir raten jedem Patienten dringend, gerade in Hinblick auf die mögliche Verunsicherung durch die Berichterstattung, unbedingt ein interdisziplinäres Herzteam einzubeziehen, um die notwendige Therapie auf größtmögliche herzmedizinische Expertise zu stützen. Das Herz-Team ist die entscheidende Instanz für die Patientensicherheit“, erklärt Prof. Dr. Jan Gummert, Präsident der DGTHG.

Weitere Informationen unter:

Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie e.V.

www.dgthg.de

Mit dem neuen Herzen begann für Andreas Obst ein neues Leben

Vor zehn Jahren bekam Andreas Obst ein neues Herz eingepflanzt. Er erzählte uns, wie das Spenderorgan sein Leben gerettet und…

mehr lesen

Kick fürs Leben

A-Junioren-Turnier „Kick fürs Leben“ findet am 28./29. Juli statt – Werbung für Organspende (win) Den Organisatoren des A-Junioren-Fußballturniers „Kick fürs…

mehr lesen

In Gedenken an Ex-Fußballer Michael Tönnies: Der Kick fürs Leben

Ex-Fußballprofi Michael Tönnies lebte mit einer Spenderlunge. Mit einem Turnier wollte er für die Organspende werben. Die Neuauflage steht an.

mehr lesen